Adventskalender ’12

Während sich Ernährungsexperten und Übergewichtige den Kopf über Diäten zerbrechen, gibt es auch Familien, die nur schwerlich jeden Tag genug zu essen auf den Tisch bringen. Zu ihren Gunsten realisieren der Förderverein des Lions Clubs Oberursel und fokus O. erstmals gemeinsam eine Aktion zur Weihnachtszeit.

Preise im Wert von über 5000€

Während sich Ernährungsexperten und Übergewichtige den Kopf über Diäten zerbrechen, gibt es auch Familien, die nur schwerlich jeden Tag genug zu essen auf den Tisch bringen. Zu ihren Gunsten realisieren der Förderverein des Lions Clubs Oberursel und fokus O. erstmals gemeinsam eine Aktion zur Weihnachtszeit.

Seit dem 1. November wird in Oberursel ein besonderer Adventskalender verkauft. Der Oberurseler Künstler Peter Rank hat den Kalender, ohne Kosten in Rechnung zu stellen, mit einem winterlichen Maasgrundweiher-Motiv ansprechend gestaltet. Die Kalender in einer Auflage von 2500 Stück sind durchnummeriert. Hinter den 24 Türchen verbergen sich wertvolle Preise und Gutscheine von Mitgliedsunternehmen des fokus O. im Wert von über 5000 Euro. Die Gewinn-Nummern werden unter notarieller Aufsicht gezogen und am 6., 13. und 20. Dezember in der „Oberurseler Woche“ sowie im Internet unter www.oberurseler-adventskalender.de veröffentlicht.

Die glücklichen Gewinner können sich freuen, denn sie haben mit sechs Euro für den Kalender große Gewinnchancen erworben und gleichzeitig einen guten Zweck erfüllt. 190 bedürftige Haushalte, die durch die Oberurseler Tafel unterstützt werden, profitieren von der Aktion. Zwar stellt der Handel die Lebensmittel für die Tafel kostenfrei zur Verfügung, für Transport, Lagerung und Logistik entstehen jedoch weitere Kosten, die nur durch Spenden gedeckt werden können.

Der Erlös bleibt in der Stadt, und es gibt kaum eine bessere Gelegenheit, als in der Weihnachtszeit Herzen und Geldbörsen zu öffnen, um Menschen zu helfen, die dringend Unterstützung brauchen.

190 bedürftige Haushalte profitieren von der Aktion.

Lions Club Oberursel
Deutschland - District 111 MN

Quelle: Oberurseler Woche, 15.11.2012